3S GmbH beteiligt sich mit Vortrag

Auf dem alle zwei Jahre im Dezember stattfindenden Dresdner Sensor Symposium werden neueste Entwicklungen aus der Sensorik von der Medizintechnik über Umweltmonitoring bis zur Prozessüberwachung in der chemischen, pharmazeutischen oder Lebensmittelproduktion präsentiert. Das Symposium musste wegen der Kontaktbeschränkungen in Folge der Corona-Pandemie als Online-Event abgehalten werden.

3S ist schon seit vielen Jahren im Programmausschuss des Symposiums vertreten und beteiligte sich dieses Mal mit einem Vortrag zum Thema „Erhöhung der Dimensionalität und Stabilität von Gassensorsystemen als Basis für die erfolgreiche Anwendung von Methoden des maschinellen Lernens“

Mehr Informationen